Nachrichten rund um die Initiative

15. Januar 2019

Schenk Lokal – Best Practice Case

Regionalgelder sind keine Seltenheit: In vielen Städten und Ortsteilen gibt es eine eigene Währung, die wie ein Gutschein käuflich erworben werden kann und die lokale Wirtschaft stärken soll. Dieses System hat Schenk Lokal jetzt neu aufgerollt: Kölsches Geld in Form einer digitalen Gutscheinkarte, die bei über 140 verschiedenen Anbietern in Köln eingelöst werden kann.

Die Idee ist nicht neu, trotzdem unterscheidet sich das Konzept von Schenk Lokal von anderen stadtinternen Gutscheinsystemen…

Schenk Lokal: Zwei wesentliche Punkte machen Schenk Lokal besonders. Erstens sind wir digital und im Scheckkartenformat. Das bedeutet, man kann eine beliebige Summe auf unsere Gutscheinkarten laden und auch in beliebig vielen Stückelungen wieder ausgeben. Beliebt sind Summen wie 11,11€ oder Schnapszahlen wie 66€ als Geburtstagsgeschenk. In vielen anderen Städten bekommt man die Lokalwährung in Form eines Papiergutscheins überreicht, meist in festgesetzter Höhe von 5, 10, 20 oder 50 Euro – das bringt einen enormen administrativen Aufwand für die Händler mit sich und die Kunden müssen die ganze Summe auf einmal einlösen. Bei Schenk Lokal muss lediglich ein QR-Code gescannt werden und fertig. Der im Vorhinein geschlossene Vertrag besagt, dass die Partner von Schenk Lokal erst – und auch wirklich nur dann – eine Provision in Höhe von 5% an Schenk Lokal zahlen müssen, wenn ein Umsatz über Schenk Lokal bei den Partnern stattfindet.

Kleine Geschäfte, Restaurants, Cafés.. man kann das Geld aber auch anders ausgeben.

Schenk Lokal: Eine funktionierende Innenstadt mit vielfältigen Einzelhandelsgeschäften ist wie ein eigenes Ökosystem. Wenn es genügend unterschiedliche und ansprechende Geschäfte gibt, profitieren auch die Gastronomiebetriebe davon.

Wie profitieren teilnehmende Händler von Schenk Lokal?

Schenk Lokal: Der Gutschein ist den allermeisten Fällen ein Geschenk. So lernt der Beschenkte zwangsläufig Läden kennen, die er vorher vielleicht nicht kannte. Der Händler hat so die Möglichkeit, Stammkunden zu gewinnen.

Die Aktion ist im September 2018 gestartet. Wie läuft es bisher?

Schenk Lokal: Sehr gut. Wir bekommen durchweg positives Feedback – gerade auf Kundenseite freut man sich darüber, die eigene Stadt besser kennenzulernen und besondere Läden zu finden. Inzwischen haben wir auch Partner wie RheinEnergie, die ihren Kunden zu bestimmten Anlässen einen Schenk Lokal Gutschein schenken. Dadurch vergrößert sich nicht nur die Bekanntheit, sondern auch das Interesse auf Händlerseite.